Mein ganz persönliches Weihnachtsgefühl…. …

hat mich heute plötzlich und unerwartet von hinten angesprungen. Ich habe einen alten Freund im Klinikum besucht, hab ihn ein paar Jahre nicht gesehen. Letzte Woche habe ich zufällig erfahren, dass er im Krankenhaus liegt, irgendwas mit Krebs und es sähe nicht sooooo gut aus. Also habe ich fragen lassen ob ich kommen darf und ja, er würde sich freuen. Ich war heute da und wir haben ein Stündchen von den guten alten Zeiten geredet und wer schon alles nicht mehr da ist. Und manchmal entpuppt sich eine Katastrophe auf den 2. Blick als…  ………… irgendwie muss ich mir noch das passende Wort dazu suchen. Jedenfalls wurde bei einer Notoperation wegen eines geplatzten Gefäßes Bauchspeicheldrüsenkrebs im Anfangsstadium diagnostiziert und der hat noch nicht gestreut……. also kann man dem Gefäß nicht wirklich böse sein.

Wir haben dann beide festgestellt, dass das Leben viel zu kurz ist um jemanden aus den Augen zu verlieren, den man eigentlich mag. Also wollen wir uns in Zukunft wieder wie auch immer mehr umeinander kümmern. Eine echt gute Idee. Als ich raus bin, haben sich irgendwie alle angelächelt. Das war schon wirklich auffallend.

Dann bin ich über die Wolfhager nach Harleshausen zur Tierwelt. Um 18.00 , als die Schweigeminute für Berlin angesagt wurde, sind doch tatsächlich mehrere Autos rechts ran gefahren. Echt unglaublich, noch unglaublicher….keiner hat gehupt.

Und da war es plötzlich, mein Weihnachtsgefühl…..hoffentlich hält es ein paar Tage.

Und noch was haben wir beschlossen…..nächstes Jahr gibt es keinen Krebs sondern Langusten.

Schöne Weihnachten

Advertisements

Ein Gedanke zu “Mein ganz persönliches Weihnachtsgefühl…. …

  1. Augen auf beim LangustenKauf!
    Bei der lebenden Languste muss der Schwanz leicht gekrümmt sein,
    sonst schmeckt das Tier nicht mehr :-O
    Aber ZitronenMayonaisse geht immer!

    Apropos Gefäße: ich habe ein sogenanntes „prominentes“ im Rückenmark.
    Das gehört da zwar überhaupt nicht hin, wurde mit einer PlatinSpirale verschlossen!
    Platin – auf KrankenkassenKosten!
    Da kann man/frau so einem Gefäß wirklich nicht böse sein…

    Auch von mir wirklich wundervolle Weihnachten – froh, friedvoll und fast fressorgienfrei…

    Sabine, so schön, dass Du in mein Leben gekommen bist!!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s